Die Axt im Schilderwald

Im Schilderwald muss dringend abgeholzt werden. Dieser Meinung sind fast 40 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage des ADAC. Knapp zwei Drittel der 1.000 befragten Autofahrer sind der Meinung, dass es in Deutschland zu viele Verkehrsschilder gibt. Doch nicht nur die amtlichen Verkehrszeichen tragen zur Verwirrung bei den Kraftfahrern bei: Drei Viertel wünschen sich, dass die Flut von Werbeschildern und -plakaten eingedämmt wird.

Der Automobilclub hat auch die Bedeutung von fünf ausgewählten Schildern abgefragt – lediglich fünf Prozent konnten alle richtig benennen. Das 2007 eingeführte Zeichen für „Zentrum“ beispielsweise kannte nur ein knappes Viertel. Viele hielten es für den Hinweis auf einen einspurigen Kreisverkehr oder ein Stadion. Nicht viel besser steht es um „Inlineskater frei“ und die Zusatzzeichen „auf 800 Metern Länge“ sowie „nach 200 Metern Entfernung“.

 

Copyright © 1998 - 2013 Fahrschule online

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0