Gutes Beispiel:  Disko-Unfällen vorbeugen

Die sogenannten Disko-Unfälle beherrschen immer wieder die Schlagzeilen.

Damit die Jugendlichen gar nicht erst auf die Idee kommen, mit dem Auto zur Disko zu fahren oder nach der Partynacht bei einem angetrunkenen Freund ins Auto steigen, gibt es in Mecklenburg-Vorpommern das „Fifty-Fifty-Taxi“

Nachtschwärmer zwischen 16 und 25 Jahren zahlen beim Kauf nur die Hälfte des Ticket-Wertes, die andere Hälfte trägt das Land. Tickets im Wert von 5 Euro gibt es für 2,50 Euro je Stück. Auch 2015 stellt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung dafür bis zu 90.000 Euro zur Verfügung. Kaufen kann die Tickets  in allen Servicecentern der AOK Nordost jedermann, einlösen können diese aber nur die Jugendlichen.

Die Verkehrssicherheitsaktion gibt es in Mecklenburg-Vorpommern bereits seit 1998. Dabei kooperieren das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, der Taxi-Landesverband, die AOK Nordost,  Antenne MV und Total. Die günstigen Tickets gelten an Wochenenden sowie vor und an gesetzlichen Feiertagen. Vor Antritt der Fahrt oder besser schon beim Ruf des Taxis sollten die Jugendlichen auf die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets hinweisen.

 

© 2015 Fahrschule Online - Alle Rechte vorbehalten