Fahrschüler mit 183 km/h geblitzt

Ein 17-jähriger Slowake, der in der Ausbildung zum Führerschein mit 17 Jahren steckte, wird so schnell keine Fahrerlaubnis erhalten. Wie das österreichische News-Portal nachrichten.at vermeldete, sei der L17-Kandidat ohne Begleitung auf einer Autobahn bei Innsbruck mit 183 statt der erlaubten 100 km/h geblitzt worden. Der Polizei zufolge müsse er sich neben der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung auch wegen Lenkens ohne Berechtigung verantworten. Das Fahrzeug sei auf den Vater zugelassen gewesen.

 

© 2018 Springer Fachmedien München. Part of Springer Nature.