Motorrad fahren mit dem Autoführerschein

Niemand hat daran geglaubt, der Verkehrsminister schon.

Der Autoführerscheinbesitzer kann zu Jahresbeginn 2020 ein Leichtkraftrad der Klasse A1 fahren.

Voraussetzungen hierfür sind:

*Mindestalter 25 Jahre

*Besitz des Führerscheins der Klasse B seit 5 Jahren

*eine Schulung in einer Fahrschule mit folgenden Vorgaben:

 4 Unterrichtseinheiten Theorie á 90 Minuten

 5 Unterrichtseinheiten Praxis (Fahrstunden) á 90 Minuten( inkl. Landstraße und Autobahn)

 

Nach Abschluss bestätigt die Fahrschule dem Teilnehmer die Schulung.(Keine Prüfung)

Durch Vorlage der Bescheinigung bei der zuständigen Führerscheinstelle, wird  die Schlüsselzahl 196 im Führerschein der Klasse B ergänzt.

Damit darf der Autoführerscheinbesitzer ein Kraftrad bis 125ccm und einer Höchstleistung von 11KW (15 PS) fahren.

Ein Aufstieg in eine höhere Führerscheinklasse (A2 oder A) ist mit dieser Fahrberechtigung nicht möglich. Die Fahrberechtigung gilt nur im Inland.

Weitere Infos gerne und jederzeit bei uns in der Fahrschule!

info fahrschule-klotz team

   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0