Unfallrisiko Baum

Bäume werden häufig als Ursache für im Straßenverkehr getötete Personen unterschätzt.

Dabei schätzen Unfallforscherinnen und Unfallforscher das Risiko, bei einem Baumunfall tödlich zu verunglücken, als besonders hoch ein.

Bei einem Baumunfall mit 90 km/h ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben in der Regel verschwindend gering. Der Grund liegt in der Physik: Bei einem Baumunfall wird die gesamte Aufprallenergie auf eine geringe Fläche konzentriert. Selbst kleinere Bäume brechen nicht ab, sondern schneiden sich ins Fahrzeug ein, so der DVR, wodurch Fahrzeugstrukturen zur Sicherheit der Insassen nur begrenzt greifen können.

 

© 2021 Springer Fachmedien München. Part of the Springer Nature group.

    Bild Pixabay