Geschichte der Fahrschule Klotz

Kurt Klotz (2.v.r.) am Eröffnungstag seiner Fahrschule inmitten seines früheren Chefs und Personal aus Offenbach am 15.Januar 1983.
Kurt Klotz (2.v.r.) am Eröffnungstag seiner Fahrschule inmitten seines früheren Chefs und Personal aus Offenbach am 15.Januar 1983.

Nach achtjähriger Tätigkeit als Soldat der Luftwaffe und nach der anschließenden Ausbildung zum Fahrlehrer aller Klassen in der Verkehrsfachschule Alzey, eröffnete der 29 jährige Elektromeister Kurt Klotz am 15. Januar 1983 in der damaligen Pfarrgasse eine Fahrschule. Zuvor war der jetzt Selbständige zwei Jahre bei der Fahrschule Fischer in Offenbach am Main angestellt.

 

Nachdem der Start ins Ungewisse bestens gelungen war, wurde das Team der Fahrschule bald schon erweitert. Ludwig Schwan, Werner Metz und Rudolf Brausam waren in Folge angestellte Fahrlehrer, die Kurt Klotz beim Ausbilden seiner Schüler  unterstützten.

Hier ein Bild von Kurt Klotz senior, Kurt Klotz junior und Fahrlehrer Rudolf Brausam (von links) inmitten des Fuhrparks vor der Fahrschule Pfarrgasse 16 im Sommer 1986.
Hier ein Bild von Kurt Klotz senior, Kurt Klotz junior und Fahrlehrer Rudolf Brausam (von links) inmitten des Fuhrparks vor der Fahrschule Pfarrgasse 16 im Sommer 1986.

Um seinem Sohn im Geschäft auch aktiv mithelfen zu können, ließ sich der Kaufmann Kurt Klotz senior noch mit 55 Jahren zum Fahrlehrer ausbilden und führte mit großer Freude bis zu seinem Tod 1992 Fahrschüler zum verdienten Führerschein.

 

Der technische Sachverständige Klaus Göpel folgte als zusätzliche Kraft im Jahr 1991 und bildete bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2000 zahlreiche PKW-Fahrschüler aus.

 

Durch den Neubau des Parkhauses vor der Volksbank und die dadurch geänderte Verkehrsführung fiel das Fahrschulgebäude Pfarrgasse 6 (später Domgasse) der Innenstadtsanierung zum Opfer und ein Umzug in neue Räumlichkeiten war für die erfolgreiche Fahrschule erforderlich.

In der Neuen Schulstrasse 29, gegenüber dem Marienkrankenhaus wurde am 15. September 1995 das neue Domizil eröffnet. Modern und freundlich eingerichtete Räumlichkeiten auf über 110 qm Fläche, verbunden mit multimedialer Unterrichtsausstattung und pfiffigen Ideen erwarteten dort die neuen Fahrschülerinnen und Fahrschüler. Der Lampertheimer Michael Willsch, Fahrlehrer für Auto und Motorrad, ergänzte das Team von 1999 bis 2003.

 

Nach zwanzigjährigem Bestehen zu Beginn des Jahres 2003 wurde das Angebot der Fahrschule nochmals erweitert und in eigens eingerichteten Räumlichkeiten werden Seminare für Führerschein auf Probe und Abbau von Punkten angeboten und abgehalten.

 

Im Jahre 2004 wird die 2. Ausbildungsphase für Fahrschüler immer mehr diskutiert. Das freiwillige Fortbildungsseminar für Fahranfänger (FSF) steht ab 2004 auch auf dem Seminarplan der Fahrschule Klotz.

 

Neben den „Mannen“ in der praktischen Abteilung lenkt Ehefrau Ursula Klotz die Geschicke im internen Bereich. Alles um Büro, Organisation und Information zählt zu ihrem Verantwortungsbereich. Auch das jüngste „Klötzchen“ Alexander hat seine Aufgabe im Familienbetrieb: er fungiert als „Mann für alle Fälle“.

 

Da die Fahrschule Klotz auch Ausbildungsfahrschule für angehende Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen ist, ergänzte Saskia Winkenbach als Praktikantin bis Mai 2004 das Team. Die 23- jährige Viernheimerin hat die abschließenden Fahrlehrerprüfungen auf Anhieb bestanden und ist seitdem erfolgreich in einer Heidelberger Fahrschule tätig.

 

Joachim Groh heißt der Nachfolger von Saskia Winkenbach als Praktikant. Er hilft in der Fahrschule schon lange und aktiv mit und ist ab September 2004 als Fahrlehrer im Praktikum voll im Team dabei. Nach seinen erfolgreich abgelegten Prüfungen im März 2005 wurde er als angestellter Fahrlehrer im Hause Klotz sofort eingestellt und ist nun ganz in das Geschehen integriert.

 

Auch im Jahre 2005 ist die Fahrschule Klotz als Ausbildungsfahrschule sehr begehrt. Marion Birkenfeld aus Hemsbach ist ab Jahresmitte die neue Fahrlehrerin unter den Fitichen von Kurt Klotz. Mit ihrem endlosem Humor und Einsatzwillen wird sie das Team ideal ergänzen.  Marion hat nach sehr erfolgreicher Tätigkeit im Juni 2006 ihre Ausbildung und alle Prüfungen als Fahrlehrerin erfolgreich abgeschlossen. Bei Bedarf steht sie weiterhin der Fahrschule Klotz gerne zur Verfügung.

 

Einschneidende Neuerungen im Hause Klotz auch im Jahre 2008: Zuerst beginnt Boris Benedum sein Praktikum in der Ausbildungsfahrschule und findet sich sehr schnell in seinem neuen Beruf zurecht. Es macht ihm Spaß...das merkt man!

 

Uschi Klotz, bereits zwanzig Jahre für Büro und Organisation zuständig, beendet 2007 gesundheitsbedingt ihre Tätigkeit am Uniklinikum Heidelberg und wird kurzentschlossen Fahrlehrerin. Schule und Prüfungen klappen auf Anhieb und eine geeignete Ausbildungsfahrschule braucht sie nicht lange suchen, die hat sie im eigenen Haus. Also..los geht´s im Herbst 2008 mit Uschi.. jetzt auch im Auto. An Ehrgeiz hat es ihr noch nie gefehlt, deshalb klappen Ausbildung und die Lehrproben top. Herzlich Willkommen im Team ab Frühjahr 2009.

 

Um flexibel zu bleiben und Fahrstunden oft und zu vielen Zeiten anbieten zu können, hat sich Kurt Klotz im November 2010 entschlossen als Aushilfe einen weiteren Fahrlehrer anzustellen. Patrick Korda ist ein junger Kollege aus Frankenthal, Extremsportler und vor seinem Beginn in der Fahrschule gerade vom Langzeiturlaub am Mount Everest zurückgekehrt. Wir meinen er passt sehr gut zu uns, ist ruhig, gelassen und ein lustiger Typ dazu. 

 

Ab Frühjahr 2012 ist unser lieber Boris (Benedum) als Fahrlehrer der Klassen B und BE wieder  an Bord. Er hat bei uns seine praktische Fahrlehrerausbildung absolviert und findet sich in seiner alten Fahrschule  schnell wieder ein.

 

Ab 1.Mai 2014 wird aus dem früheren ASP-Seminar für Punkteauffällige Fahrer das FES -Fahreignungsseminar- Dieses Programm zum Punkteabbau wird ab Juni 2014 auch von der Fahrschule Klotz angeboten.    

 

Um dem immer mehr gestiegenen Zuspruch in der Fahrschule gerecht zu werden, wird das Fahrschulteam im März 2015 durch Saim Aslani nochmals verstärkt. Er wurde bei uns zum Fahrlehrer ausgebildet und hat seine Fahrlehrerprüfung im November 2015 bestanden und alle 5 Teilprüfungen perfekt abgelegt.                 

Saim ist geborener Lampertheimer und kennt sich bei Land und Leuten in LA gut aus. Seine Motivation ist enorm und er freut sich ab November 2015 fest bei uns zu sein.

 

 

15.01.1983

-

15.01.2018

 

 

Vielen, vielen Dank 

für 35-Jahre

Treue und Vertrauen